Das Pfingstturnier 2004

Bericht 6/10

29.12.2004

Startseite

Pfingstturnier

Vergangenen Turniere

Pfingstturnier 2004

turnierlogo

Für den Samstagabend hatten wir uns in diesem Jahr etwas Neues überlegt: Eine Mini-Olympiade mit insgesamt 3 Spielen. Das ganze startete gegen 22:30 Uhr in der Halle. Jede Mannschaft, die spielte, durfte auch an der Mini-Olympiade mit 3 Spielern teilnehmen. Das ganze kostete die Teilnehmer nichts, „Just for Fun”.

05290076.jpgSpiel 1 war eine sogenannte Kreppband-Rallye. Die Details hatten wir im Vorfeld nicht verraten und so war die Überraschung groß, als wir begannen, allen Teilnehmern die Füße mit Kreppband zusammen zu binden. Die Teilnehmer mußten hüpfend die Halle einmal hin und her durchqueren und dann an den Mitspieler übergeben. Gewertet wurde nach dem Zieleinlauf des 3. Hüpfers!

05290111.jpgSpiel 2 war ein sogenanntes Torschuß-Spiel: Natürlich mit Eishockeyschlägern und Ball mußte ein Mini-Tor getroffen werden. Ein tolles Spiel, einziges Manko: Etwas zu langwierig vom Ablauf her und auch der Boden glänzte nicht mit Dankbarkeit.

05290123.jpgSpiel 3 war ein Spiel für „Hartgesottene” - die Weckmehlstaffel. Jeder Teilnehmer erhielt einen Schnapsbecher mit Weckmehl. Das Weckmehl war komplett zu schlucken und zum Abschluß zu pfeifen. Wenn das erledigt war, kam der nächste Mannschaftsspieler an die Reihe! Hier kam es auf ganz viel Geschick an, da sich ansonsten das Weckmehl im Mund zu einer Riesenmurmel verwandelte, die nicht schluckbar war.


Gesamtsieger bei dieser Mini-Olympiade wurden die Freizeitkicker Eich mit 26 Punkten, gefolgt von Iserlohn 2 mit 24 Punkten und den Eishockeyfreunden Duisburg mit 23 Punkten.


<< zurück weiter >>