Die internationalen Eishockey-Regeln

Regel 628 - Berühren eines Schiedsrichters durch den Puck

11.04.2004

Startseite

Eishockey

Eishockeyregeln


Regel 628 - Berühren eines Schiedsrichters durch den Puck

Das Spiel ist nicht zu unterbrechen, wenn der Puck irgendwo auf dem Spielfeld einen Schiedsrichter oder Linienrichter berührt, unabhängig davon, ob eine Mannschaft in der Minderheit ist oder nicht, ausgenommen, wenn der auf eine solche Weise abgelenkte Puck ins Tor geht. In diesem Fall findet ein Einwurf am nächstgelegenen Endanspielpunkt statt.

<< zurück weiter >>