Die internationalen Eishockey-Regeln

Regel 602 - Richtigstellen der Ausrüstung

12.04.2004

Startseite

Eishockey

Eishockeyregeln


Regel 602 - Richtigstellen der Ausrüstung

a) Das Spiel darf nicht durch das Richtigstellen von Kleidungsstücken, Ausrüstungsgegenständen, Schuhen, Schlittschuhen oder Stöcken unterbrochen noch verzögert werden.

b) Der Spieler hat für den ordentlichen Zustand seiner Kleidung und Ausrüstung selbst zu sorgen. Wenn eine Instandsetzung notwendig wird, muß der Spieler das Spielfeld verlassen, und das Spiel muß fortgesetzt werden.

c) Für die Durchführung der Reparatur oder für das Richtigstellen der Ausrüstung des Torhüters darf das Spiel nicht verzögert werden. Wenn eine Instandsetzung notwendig wird, muß der Torhüter das Spielfeld verlassen, und das Spiel wird unverzüglich mit dem Ersatztorhüter fortgesetzt; Aufwärmen ist nicht gestattet.

d) Bei Verletzung dieser Regel wird eine kleine Strafe verhängt.

<< zurück weiter >>