Die internationalen Eishockey-Regeln

Regel 107 - Anspielpunkte in der neutralen Zone

11.02.2004

Startseite

Eishockey

Eishockeyregeln


Regel 107 - Anspielpunkte in der neutralen Zone

In der neutralen Zone, 1,50 m von jeder blauen Linie entfernt und in gleicher Entfernung von den Seitenbanden wie die Endspielpunkte, sind zwei Anspielpunkte mit einem Durchmesser von 60 cm mit einer 5 cm breiten roten Linie zu markieren. In diese Anspielpunkte ist ein 35 cm breiter roter Streifen parallel zu den blauen Linien zu markieren. Der Abstand zwischen dem roten Streifen und den Innenkanten der Umrandung des Anspielpunktes muß auf beiden Seiten zum Schnittpunkt 7,5 cm betragen.

<< zurück weiter >>