Die internationalen Eishockey-Regeln

Regel 102 - Ausmaße des Spielfeldes

05.02.2004

Startseite

Eishockey

Eishockeyregeln


Regel 102 - Ausmaße des Spielfeldes

a) Das Spielfeld hat ein Höchstmaß von 61 m Länge und 30 m Breite und ein Mindestmaß von 56 x 25 m. Die Ecken des Spielfeldes sind mit einem Radius von 7,0 bis 8,5 m abgerundet.

Note 1: Für IIHF-Meisterschaftsspiele muß die Eisfläche 60 bis 61 m lang und 29 bis 30 m breit sein.

Note 2: In geschlossenen Hallen ist das Rauchen auf dem Spielfeld und in den Zuschauerrängen sowie in den Garderoben verboten.

Das Spielfeld muß von einer Wand aus Holz oder Kunststoff, als "BANDE" bezeichnet, umgeben sein.

Die Bande darf nicht niedriger als 1,20 m und nicht höher als 1,22 m, gemessen von der Eisoberfläche, sein.

Am unteren Rand der Bande muß eine 15 bis 25 cm hohe gelbe Fußleiste / Stoßkante angebracht sein.

Abgesehen von den in diesen Regeln vorgesehenen offiziellen Markierungen, muß die gesamte Spielfläche und die Bande mit weißer Farbe gestrichen sein.

b) Die Banden müssen so beschaffen sein, daß ihre, dem Spielfeld zugewandte Seite, glatt und von jeglichen Hindernissen und Gegenständen frei ist, die Verletzungen von Spielern hervorrufen könnten.

Sämtliche Türen mit Zugang zum Spielfeld müssen so konstruiert sein, daß sie nach der Außenseite des Spielfeldes aufschwingen.
Sämtliche Schutzvorrichtungen und Gestänge, die dazu dienen, die Banden in der richtigen Lage zu halten, müssen auf der Außenseite der Banden montiert werden. Für IIHF-Meisterschaften ist der Schutzglasaufsatz und die Netze an den Endzonen verpflichtend vorgeschrieben. Nach Genehmigung durch das Präsidium sind Ausnahmeregelungen möglich, sofern eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen wurde.

Die Höhen der Schutzglasverkleidungen werden wie folgt vorgeschrieben:

Schutzglashöhe 160 bis 200 cm in den Endzonen des Spielfeldes und im Bereich hinter den Torlinien sowie reicht von den Torlinien 4 Meter in Richtung Neutrale Zone.

Schutzglashöhe 80 bis 100 cm entlang den Längsbanden, außer im Bereich vor den Spielerbänken.

Eine Schutzpolsterung muß an sämtlichen Schutzglasenden entlang der Bande angebracht werden, wo immer sich eine Öffnung befindet.

Note: Nach dieser Regel dürfen auf den Banden sowie auf dem Spielfeld Werbetexte nur dann angebracht werden, wenn sie den Vorschriften der IIHF bezüglich offizieller internationaler Spiele (Meisterschaften) und der nationalen Verbände bezüglich nationaler und internationaler Spiele auf eigenem Boden entsprechen.

<< zurück weiter >>