Time out

Ausgabe vom 10.01.2004

10.01.2004

Startseite

Wir über uns

Time Out

Jaja, ich weiß, jetzt kommt noch so eine Seite, in der die User unserer Homepage nur mit Text zugeschüttet werden... . Nunja, es stimmt und stimmt auch wieder nicht!

Zunächst einmal herzlich willkommen bei der ersten Ausgabe von "Time out" der Kolumne auf unserer Homepage, in der in unregelmäßiger Folge über den EFC, den EC Bad Nauheim und viele andere Dinge aus rein subjektivem Blickwinkel (nämlich dem des Autors) gesprochen werden soll. Das kann, wie heute, der erste Vorsitzende sein, aber auch jedes andere Mitglied aus unserem Verein.

Bevor ich aber jetzt zu den Einzelheiten komme zunächst allen noch ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2004, in dem der EC Bad Nauheim hoffentlich Meister wird und wir nächstes Jahr in der DEL spielen!

Jawohl! Vom Aufstieg bin ich zur Zeit fest überzeugt, denn die Art und Weise wie wir in den letzten harten Wochen die Heimspiele gewonnen haben, macht Mut. Die Mannschaft gewinnt gaaanz knappe Spiele gegen Duisburg und zuletzt Bietigheim nicht weil sie es kann, das wissen wir sowieso, sondern weil sie es will! So jedenfalls deutete ich die Reaktionen von Peter Allen, Jason Deleurme und nicht zuletzt unserem wiedererstarkten Trevor Gallant vom Sonntag nach dem Spiel gegen BiBi. Und wenn jetzt noch neben Deleurme und Elliot der dritte Jason kommt wird es (hoffentlich) noch besser! Bis zu den Play-offs ist es zwar noch einige Zeit hin, aber gerade so Spiele wie zuletzt machen Lust auf mehr.

Wie geht es bei uns weiter? Ich hoffe ähnlich konstant nach oben wie in den letzten Jahren. Der jetzt gewählte Vorstand wird, genauso wie vorher, nur als Team funktionieren. Ich gehe davon aus, daß das alle beherzigen und auch genauso handeln werden. In den nächsten Tagen und Wochen werden die Vorbereitungen für unser 11. Pfingstturnier (28. bis 30. Mai 2004) starten und ich hoffe, daß wir ein, von der Anzahl der Mannschaften, ähnlich starkes Turnier haben werden wie 2003. Ich persönlich hoffe und erwarte jedoch, daß wir 2 bis 3 Fanclubs mehr nach Inheiden locken können. Eines sollte nur jedem klar sein, ganz ohne Schoppenmannschaften wird es nicht gehen! Und auch die tatkräftige Unterstützung aller Clubmitglieder wird wieder extrem wichtig sein!

Sicherlich werden wir auch im Jahr 2004 wieder das eine oder andere Turnier besuchen. Hier wird Dirk Reitz auf die einzelnen Mitglieder zukommen, um die jeweils schlagkräftigste Truppe (für Theke und/oder Spielfeld) zusammen zu bekommen. Schon jetzt aber möchte ich allen zurufen: Turniere bierernst erleben macht keinen Spaß, Turniere bierselig erleben bringt Geschichten und Spaß für die nächsten Jahre.

Zur Homepage: Ja, ich weiß, wir hängen nach. Aber Schriftführer-Webmaster Ingolf und ich haben uns einen kleinen Durchhänger zwischen den Jahren und zu Beginn dieses Jahres gegönnt, der aber ab sofort für beendet erklärt wird. Der Umbau der Homepage geht sukzessive weiter, auch wenn sich hier viele Kleinigkeiten auch in Zukunft eher im Verborgenen (d.h. im Quelltext) abspielen werden. Es ist mühselig, denn bei inzwischen 966 Seiten und 63 MB Daten ist das alles gar nicht so einfach.

05030003ak.jpg

Aber wir haben aber auch noch ein paar Neuerungen im Köcher: Die erste Neuerung lest Ihr hier. Weiterhin steht sicherlich die Aktualisierung und der Ausbau des Bereichs Eishockey an, aber wir basteln nebenbei noch an der “Hall of Fame³ in der wir endlich unsere gewonnenen Pokale präsentieren wollen, im Bereich "Mitglieder" wird sich in nächster Zeit einiges tun und auch im Bereich “Aktivitäten³ werden wir neu ordnen und fehlende Berichte, soweit noch nachvollziebar, ergänzen. Es fehlen auch noch einige (hundert?) Bilder von Aktionen, der letzten Monate, die hier der staunenden Öffentlichkeit demnächst präsentiert werden sollen.

Das neu eingerichtete "Forum" für Diskussionen aller Art wird sicherlich zum Termin Pfingsten erst so richtig zum Thema werden. Wir wollen Diskussionsbeiträge (z.B. zum Körbchencup) in Zukunft nämlich lieber dort als im Gästebuch haben! Außerdem ist es dann einfacher dem Verlauf eines "Gesprächs" zu folgen.

teufel.gif

Am Einbau des Teufels arbeiten wir noch! Wir hatten ihn testweise eingebaut und es sah nicht schrecklich, sondern SCHEISSE aus. Entschuldigung für dieses Wort, aber das trifft es nunmal am besten. Wir müssen den ganzen putzigen Kerl nochmal komplett freistellen und das muß per Handarbeit geschehen, da kein Programm auch nur ansatzweise vernünftige Ergebnissse liefert - also er kommt, aber nicht so schnell wie wir selbst es gedacht hatten!


So das wars für heute. Solltet Ihr Anregungen und Ideen haben, nur her damit. Das ist nicht der Club des Vorstandes, sondern der Club aller Mitglieder, nur gemeinsam sind wir stark. Für Auslassungen aller steht Euch natürlich auch unser neues Forum zur Verfügung - hier kann man sozusagen online diskutieren. Ich freu mich drauf!

Euer Schmiddi!