Die Satzung 8/10

14.12.2003

Startseite

Wir über uns

Satzung 7

Satzung 9

6.6.2. In Jahren mit Wahlen sind folgende Punkte zu ergänzen:
- Wahl des Versammlungsleiters und der Wahlhelfer
- Wahl des Vorstandes
- Wahl des erweiterten Vorstandes

6.7. Scheidet ein Mitglied des Vorstandes während seiner Amtszeit aus, so übernimmt auf Beschluß des Vorstandes ein Mitglied des Restvorstandes die Geschäfte des Ausgeschiedenen bis zur satzungsgemäßen Neuwahl des Vorstandes. Es ist jedoch dem Vorstand vorbehalten, eine außerordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen.

6.8.1. Eine außerordentliche Mitgliederversammlung kann von einem Mitglied nur dann beantragt werden, wenn die Hälfte der Mitglieder dies unterschriftlich fordert.

6.8.2. Der Vorstand hat jederzeit, unter Wahrung der Fristen, das Recht auf Einberufung einer außerordentlichen Mitgliederversammlung.

6.9. Binnen 7 Tagen hat der alte Vorstand dem neuen Vorstand alle Unterlagen des Clubs zu übergeben.

<< zurück weiter >>