Chronik des EFC-Inheiden, Seite 4

14.12.2003

Startseite

Wir über uns

Chronik 3

Chronik 5

Im Jahr 1995 traten wir dem „Verband deutscher Eishockey Fan Clubs“ - VdEFC bei. Ziel war es, andere Fanclubs kennen zu lernen und noch mehr freundschaftliche Kontakte zu knüpfen. Außerdem sahen wir in diesem Verband eine Chance, die Interessen der Eishockeyfans gegenüber Vereinen, Verband, Sponsoren und Fernsehen besser zu vertreten. Allerdings war hier bald „der Lack ab“ und wir schminkten uns diesen Idealismus wieder ab und traten bereits 1998 wieder aus dem Verband aus. Es ist tatsächlich nicht alles Gold was glänzt... .

Am 14. Oktober 1995 sollte die turnusmäßige Jahreshauptversammlung mit Neuwahl des Vorstandes stattfinden. Am Freitag, den 13. Oktober 1995 verunglückte unser Schriftführer Bernd Bender bei einem Unfall auf dem Weg ins Manöver bei der Bundeswehr tödlich.
Der Schock saß tief und die Versammlung wurde selbstverständlich verschoben. Auch Bernd Bender werden wir nicht vergessen und ihn auch weiterhin in ehrendem Gedenken halten.

bernd.jpg
Bernd Bender

Die Jahreshauptversammlung fand am 11. November 1995 statt. Der neue Vorstand sah folgende Personen in der Verantwortung:

1. Vorsitzender: Michael Stein
2. Vorsitzender: Martin Schwab
Kassenwart: Stefan Müll
Schriftführer: Andreas Schmid

In diesen Zeitraum fällt auch das immer stärker werdende Engagement des EFC für das Bad Nauheimer Eishockey. Führten wir vorher im Prinzip nur ab und an ein paar Auswärtsfahrten zu Spielen des EC Bad Nauheim durch, so übernahmen wir jetzt im Eisstadion den Verkauf der Fanartikel am Fanstand und auch immer mehr „Inheidener“ engagierten sich im Ordnungsdienst. Es war eine tolle Zeit und nie war der Zusammenhalt größer gewesen als zu dieser Zeit.

<< zurück weiter >>